Bruno Ertler „Ewigkeiten” und andere Lieder

2019 (Vol. 55, 1 CD)


Ein Klangdebüt, das sich nicht auf den großen international renommierten Status seines Titelhelden berufen kann, sondern fast im Gegenteil, seine Legitimation im Landesinneren der Steiermark sucht, ist an und für sich schon etwas Besonderes. Obwohl kein geborener Steirer hat der aus Niederösterreich stammende Schriftsteller und Autor Bruno Ertler doch die entscheidenden Jahre seiner künstlerischen Tätigkeit in Graz und der Steiermark verbracht. Nicht uninteressant auch, dass die Tonsetzer, die seine Texte vertonten, zum überwiegenden Teil ebenfalls hauptsächlich in dieser Region künstlerisch aktiv waren.
Das Lied als Kunstgattung erlebt Ende des 19. und zu Anfang des 20. Jahrhundert eine neue Blüte. Was die im großen Kreis bekannten Komponisten, angefangen bei Brahms, über Wolf bis hin zu Mahler und Strauss für die Weiterentwicklung des Lieds getan haben, findet auch in lokal begrenzten Kulturkreisen seinen Widerhall. So wird Graz (und die Steiermark) im Umfeld von Bruno Ertler zu einem Mikrokosmos der Liedkunst. Dass die meisten der Kulturschaffenden im wahrsten Sinne des Wortes „Dilettanten“ waren – was in diesen Zeiten bedeutete, dass sie das „Glück mit Musik beschäftigt sein zu dürfen“ nicht mit den Bürden des professionellen Komponierens (zwecks Broterwerbs) verbinden mussten – will aber nicht heißen, dass die Qualität ihrer Vertonungen darum zurückstehen musste (siehe hierzu auch den Beitrag von Harald Haslmayr S. 5f).
Einige der Lieder auf dieser Aufnahme sind Beweis dafür, dass die Steiermark im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts kulturell mehr zu bieten hatte als Hugo Wolf oder Joseph Marx; und dafür, dass das Lied (auch das Kunstlied) zu dieser Zeit noch eine herausragende Rolle im bürgerlichen Kulturleben spielte.

Tom Sol



Titelliste:

  • Glück
    1 Josef Wagnes 01:02
  • Abend
    2 Heliodor Löschnigg 02:50
  • Spruch
    3 Konrad Stekl 01:19
  • Blüten
    4 Humbert Geyer 01:24
    5 Josef Wagnes 01:38
    6 Herbert Zagler 01:13
  • Liebelei
    7 Humbert Geyer 01:17
    8 Josef Wagnes 00:48
    9 Hans Neuner 01:30
  • Es war
    10 Josef Wagnes 01:09
    11 Herbert Zagler 02:17
    12 Konrad Stekl 02:53
  • Ewigkeiten
    13 Josef Wagnes 02:00
    14 Hans Neuner 02:25
  • Der Spielmann
    15 Herbert Zagler 02:03
  • Königin und Spielmann
    16 Konrad Stekl 25:14
  • Gesegnete Stunde
    17 Henk Bijvanck 01:24
    18 Alois Pachernegg 01:51
  • Stille Stunde
    19 Konrad Stekl 04:04
  • Ferne Stunde
    20 Leopold Welleba 03:50
  • Abschied
    21 Leopold Welleba 02:38