Schwerpunkte

Lehre, Entwicklung und Erschließung der Künste (EEK) und Forschung geschehen auf international hohem Niveau, viele kleinere und größere Fachbereiche können sich daher im Konkurrenzgefüge nachhaltig behaupten. Die Kunstuniversität Graz weist somit Stärken und Profilspitzen auf, die das Fundament für eine Schwerpunktsetzung für die Jahre 2019 bis 2024 bilden. Aus diesen heraus definiert die Universität einen Schwerpunkt – Kunstvermittlung – als „Entwicklungsschwerpunkt“ sowie vier Schwerpunkte, die bereits international wahrnehmbare und identitätsbildende Alleinstellungsmerkmale darstellen. Sie machen die Kunstuniversität Graz im nationalen und internationalen Wettbewerb der Kunstuniversitäten unverwechselbar und tragen so zu ihrer Profilschärfung bei.