Evaluierungen

Evaluierungen – es wird geprüft, bewertet und beurteilt. Die DeGEval - Gesellschaft für Evaluation definiert Evaluierungen wie folgt: „Evaluation ist die systematische Untersuchung des Nutzens oder Wertes eines Gegenstandes“. Als Evaluationsgegenstände werden z. B. Programme, Projekte, Produkte, Maßnahmen, Leistungen, Organisationen, Politik, Technologien oder Forschung genannt. Mit den Standards der Nützlichkeit, der Durchführbarkeit, der Fairness und Genauigkeit wird ein Rahmen für die Gestaltung von Evaluierungen vorgegeben. Durch qualitative und / oder quantitative Erhebungen werden die Gegenstände systematisch erfasst, beschrieben und analysiert. Es leitet der Evaluationszweck (z. B. Verbesserung eines Angebots, Vorbereiten von Entscheidungen durch gewonnene Erkenntnisse) bei der Formulierung nachvollziehbarer Ergebnisse, Schlussfolgerungen oder Empfehlungen.  Evaluierungen sind mit dem universitären Qualitätsmanagement verknüpft, dienen der Überprüfung und stellen Grundlagen für die Weiterentwicklung dar. Die Stabsabteilung Qualitätsmanagement entwickelt, unterstützt und betreut Evaluierungen an der Kunstuniversität Graz, von der Planung zur empirischen Umsetzung bis hin zur Berichterstellung. 

Evaluierung der Lehre

Die Lehre stellt ein höchst komplexes Feld dar. Die Lehrenden stehen innerhalb eines vorgegebenen Rahmens in ständigem Austausch mit den Studierenden. Die kritische Auseinandersetzung mit Lehr- und Lernprozessen an der Kunstuniversität Graz wird durch die flächendeckende Lehrveranstaltungsevaluierung sowie ergänzend dazu auf Anfragen der Lehrenden mittels alternativen Feedbackmethoden evaluiert. Weiters werden Absolvent_innen, Studienwechsler_innen und –abbrecher_innen zu ihren Studienerfahrungen befragt, wodurch die Universität wertvolle Anregungen zur Weiterentwicklung der Lehre erhält.

Projekt- und maßnahmenspezifische Evaluierungen

An der Kunstuniversität Graz werden nicht nur in der Lehre, sondern auch in den Bereichen Kunst, Forschung und Verwaltung einmalige, bedarfsorientierte oder laufende Evaluierungen durchgeführt:

  • Evaluierung von "KUG und Kontext"
  • Studierendenbefragung zur Zukunftswerkstatt
  • Student questionnaire EUphony Orchestra Project
  • Erhebung des Zentralen Informatikdienstes
  • Zur Zufriedenheit mit der Mensen-GmbH
  • Umfrage zum Mobilitätsverhalten
  • Befragungen der Incoming Studierenden und der Outgoings - Internationale Mobilität


Es werden jeweils auf Evaluationsgegenstand und -zweck hin ausgerichtete Konzepte erarbeitet, unterschiedliche empirische Erhebungsmethoden eingesetzt – von regelmäßig eingesetzten Fragebögen bis hin zu Interviews mit den Akteur_innen ist vieles möglich. Der zeitliche Rahmen ist dementsprechend variabel. Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen und Ideen an die Stabsabteilung Qualitätsmanagement. Wir unterstützen Sie gerne bei der Konzeption, Durchführung und Berichterstellung.

Personenspezifische Evaluierungen

Die Stabsabteilung Qualitätsmanagement begleitet und unterstützt Sie bei der Dokumentensammlung und Koordination von personenspezifischen Evaluierungen:

  • Im Rahmen von Gehaltserhöhungen
  • Im Rahmen von Qualifizierungsmaßnahmen