Reiterkaserne

Leonhardstrasse 82-84, 8010 Graz

Gebäudeöffnungszeiten

Die denkmalgeschützte Reiterkaserne wurde in den 40er Jahren des 19. Jahrhundert als Unterkunft für Reitersoldaten erbaut und hat rund 100 Jahre als Kaserne gedient. Das ab 2005 nach Plänen des Grazer Architekten Josef Hohensinn revitalisierte und adaptierte Gebäude umschließt einen Hof und wird zur Leonhardstraße durch einen neuen Baukörper ergänzt.

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz nutzt die Reiterkaserne seit 2007, untergebracht sind Unterrichts- und Büroräume (insbesondere für das Institut für Musikpädagogik),  Konzertsäle und die Werkstätten des Instituts Bühnengestaltung.

Reiterkaserne Veranstaltungsäume

Ira-Malaniuk-Saal

Reiterkaserne - Ira-Malaniuk-Saal | WOLFGANG HUMMER

Der nach der österreichischen Opernsängerin und ehemaligen KUG-Professorin benannte Ira-Malaniuk-Saal befindet sich im ersten Stock der Reiterkaserne und dient als Konzertsaal.

Buchungsinformationen

Konzertsaal

Reiterkaserne - Konzertsaal | WOLFGANG HUMMER

Der ebenerdig zugängliche Konzertsaal in der Reiterkaserne.

Buchungsinformationen

Performancesaal

Reiterkaserne - Performancesaal | WOLFGANG HUMMER